Give Business Moments – Kundenstatements und PR

feedback

… über meine Arbeitsweise in Gruppen- und Einzelcoachings … DAFÜR ein HERZLICHES DANKESCHÖN

 

„Liebe Gabriele!
Es ist mir ein dringendes Bedürnis, dein 8-Wochen-Coachingprogramm zu empfehlen. Ich vergebe auch gleich 5 Sterne ***** (von 5 😉 )

Seit ich das Programm bei dir gemacht habe, fühle ich mich einfach traumhaft. Warum: endlich führe ich ein Leben, so wie ich es will und nicht, was andere von mir wollen, ich kann mit mir und meinen Bedürfnissen gut umgehen, das konnte ich vorher nicht. Ich konnte nicht nein sagen und war immer für andere da und fühlte mich für alle verantwortlich. Das hat sich grundlegend geändert. Ich kann mich selbst akzeptieren, bin kraft- und energievoll, meine Denk- und Sichtweisen habe ich so verändert, dass ich nicht mehr Probleme, sondern Möglichkeiten erkenne. Ich erlebe mich völlig im Selbstvertrauen, habe ein gesteigertes Selbstbewusstsein, bin ruhiger und entschlossener. Was andere sagen, hat kaum mehr Einfluss auf mich und mein Leben.

Besonders hervorheben möchte ich mein Erleben der unterschiedlichen Phasen in diesem Transformationsprozess. Von Wut und Trauer bis hin zu Glück und Energie war alles mit dabei, diese Phasen zu erleben und zu spüren haben mich positiv überwältigt. Die Veränderungen in mir zu spüren war einfach der Hammer.

Das Kennenlernen der Werte und wie du sie anwendest, war für mich völlig neu und hilft mir auch jetzt im Alltag und im Beruf sehr weiter. Diese 8 Wochen haben mein Leben um ein Vielfaches bereichert, mir war zu Beginn nicht bewusst, was alles möglich ist. Ich fühle mich wohler und leichter, alles geht jetzt leichter, der Alltag (Partnerschaft, Kindererziehung) als auch im Beruf spüre ich wieder mehr Freude in dem was ich tue.

Liebe Frauen, traut euch, dieses 8-Wochen-Programm zu machen, ihr werdet belohnt werden!

Danke dir von Herzen!!! LG Eva!“

„Ich danke Dir für Deine geführten Mentaltrainings und spreche Dir meinen Respekt aus, dass Du diese „Reisen“ selber schreibst … „

„Ich schätze so besonders an Dir, dass Du sehr auf Deine Teilnehmerinnen eingehst und vor jedem Ablauf sehr gut einleitende Worte findest …“

„Ich schätze an Dir so besonders, dass du es verstehst, die Inhalte auch an die jeweilige Stimmung zum Thema anzupassen und die Abende mit so viel Gefühl gestaltest, sehr gut planst und immer die passende Musik dazu auswählst …“

„Deine Stimme ist ruhig, warm, sicher und angenehm. Deine Texte sind vorbereitet und alles ergibt eine Einheit, geleitet von Deinem Gefühl…“

„Ich danke Dir und werde Deine Veranstaltungen mit Sicherheit weiterempfehlen …“

 „Es ist schön, dass Du diese Arbeit machst, es ist wunderbar, dass ich an einem Teil davon teilhaben darf …“

„Deine Inhalte kommen sowas von Herzen …“

„Ich schätze an Deiner Arbeitsweise so besonders, wie Du mich begleitest, erklärst Du klar und deutlich, und ich weiß, worauf ich mich einlasse – wobei noch genug Raum für ein „NEIN“ ist …“

„Ich bin immer so neugierig, was denn als Nächstes kommt …“

„Du machst Deine Arbeit wunderbar …“

„Deine Stimme ist so einzigartig, wenn du sprichst, bewegst du die Menschen – und mehr noch, du erreichst sie mit jedem einzelnen Wort.“

„Es ist unglaublich, wie es dir immer wieder gelingt, dich so sehr in den anderen hineinzuversetzen und ihn genau dort abzuholen, wo man steht. Deine Art, die Menschen an ihr Thema zu führen, an den Kern der Sache zu kommen, das ist echt Hammer.“

„Ich schätze deine Sympathie und die Art, dein Interesse an den Problemen des anderen. Die Art, wie du dich in andere reinversetzen kannst, erlebte ich noch bei keinem anderen Coach.“

„Ich komme immer wieder gerne zu dir, denn hier darf ich sein, wie ich bin. Du (be-)wertest und (ver-)urteilst nicht. Es gibt bei dir kein richtig oder falsch. Das ist selten und besonders.“ 

 

 

 

 

 

Aus dem Bildungsbereich …

Unsere Kinder und Jugendlichen sind mit einer Vielzahl an Themen konfrontiert. Respekt, Konflikt, Gewalt, neue Medien bis hin zur Berufswahl, um nur einige zu nennen.

Die familiären Strukturen haben sich verändert, daher ist Wertevermittlung auch außerhalb der Familie wichtiger denn je. Eine zusätzliche Unterstützung neben Familie und Schule, wie es Frau Mag. Gabriele Grabner anbietet,  ist daher sehr begrüßenswert und empfehlenswert.

Denn Wertevermittlung = soziales Kapital.

 

Kalles_Walter

Gertrud Kalles-Walter

Präsidentin des Landesverbandes der Elternvereine Kärnten AHS/BMHS Bereich

 

…  aus der Wirtschaft

… „Was ich an Dir so schätze, ist die Begeisterung & Authentizität mit der Du Dich dem Thema „Werte“ verschrieben hast.

Nicht nur leere Worte, sondern gelebte Wertevermittlung – aus meiner Sicht eine begeisternde Lebenseinstellung!“ …

Manfred Meyer, Leiter Abteilung Wirtschaft, BFI Tirol

 

Wow, bei dir werden Werte endlich greifbar, anwendbar und am meisten gefällt es mir, dass man wirklich damit arbeiten kann. Sowohl persönlich als auch – und vor allem – im Business. Ich schätze an dir am meisten deine gewinnende Art, deine unglaubliche Stimme, die soviel Ruhe ausstrahlt, deine Geduld und die Empathie für andere Menschen.

„Mag. Alexandra S., Betriebswirtin

 

 

… aus dem Pflegebereich

„Ein sehr gut aufbereiteter Workshop, der komplexe Zusammenhänge einfach und erkenntnisreich vermittelt und eine interessante Anwendung neuer, wirkungsvoller und wertschätzender Erlebnisse bewirkt. Dieses System ist meiner Meinung nach vielseitig einsetzbar. Da ich im Pflegebereich tätig bin, kann ich diesen Workshop dafür nur empfehlen, , da die oft sehr belastenden Anforderungen des Pflegeberufs wesentlich erleichtert werden können, wie z.B. psychische Belastungen durch das Erlebte usw. und weil es den wertschätzenden Umgang untereinander mit Kolleginnen und Kollegen wesentlich erleichtert.“

Monika S., DGKS

 

 … Privatpersonen

“ Ich will mich recht herzlich bedanken, die Möglichkeit bekommen zu haben, diesen sehr informativen, interessanten und hilfreichen Wertebelebungs-Workshop besucht zu haben. Die Hilfe, die ich hier erfahren habe, um in die Selbstreflexion zu gehen, war für mich eine große Chance, mich mit meinen Werten auseinanderzusetzen! Sehr empfehlenswert! Ein großes Dankeschön an Frau Mag. Gabriele Grabner.“

Sabine B., (betreute Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Umfeldern)

„Du hast mich überzeugt, nein, mehr noch, du hast mich erreicht und genau da abgeholt, wo ich stand. Du hast mir Lösungen gezeigt, die ich nicht für möglich hielt. Ich habe mich bei dir wohlgefühlt, du bist ein sehr warmherziger Mensch. Es ist so schön, wie du auf Leute zugehst und ich fühle mich von dir ungeheuer inspiriert. Für mich bist du ein großes Vorbild, du lebst eine Vorreiterrolle. Danke dafür.“

Maria W., Dipl. Mentaltrainerin

„Ehrlich gesagt, war ich anfangs eher skeptisch. Doch was ich da erlebt habe, hat mich überzeugt. Das Thema in Kombination mit deiner besonderen Persönlichkeit – ja das macht dich einzigartig, sowas gibt es kein zweites Mal auf dieser Welt. Solche Menschen wie dich braucht die Welt.  Vor allem schätze ich an dir deine Ehrlichkeit und deine Art, Menschen die es benötigen, durch deine Wahrheitsliebe voranzubringen.“

Daniela P., selbst. Unternehmerin

 

Wertebelebung in der Wirtschaft

Dass Wertebelebung wirklich etwas Neues und Wirksames ist, und auch definitiv gebraucht wird, erkennt man am Interesse der Öffentlichkeit.

Die Advantage Media GmbH ermöglichte mir dazu das Verfassen

eines Beitrages zum Thema „Wertebelebung“, als Beilagenausgabe

in „News“ und „Profil“. (Dez. 2014)

 

Artikel Advantage                        Ausgabenbeilage

 

Diesen Artikel durfte ich ebenfalls wieder in der Beilagenausgabe der Advantage Media GmbH für die

„News“, das „Profil“ und  die „WOMAN“ entwerfen. Herzlichen Dank auch dafür. Erschienen im Februar 2015.

Artikel 2 Advantage        Woman_Advantage

 

Eine weitere – wenngleich kleine aber zur Verfügung gestellte – Einschaltung im WEEKEND-Magazin im September 2015

Hier können Sie sich diesen Kurzbeitrag als PDF downloaden: KTN KW36 49

Weekend

 

WERTEBELEBUNG IN DER GESELLSCHAFT

VERPACKT IN EINE von GABRIELE GRABNER neu entwickelte Methode:

6 – 3 – 1 … RAUCHFREI

Lesen Sie hier den gesamten Artikel in der WOCHE St. Veit vom 23. September 2015

zigarette