Was ist die Aufstellungsarbeit?

Die Aufstellungsarbeit zählt heute zu den bewährtesten und modernsten Methoden, um Dynamiken, Stärken und Schwachpunkte aufzuzeigen – und Lösungen zu finden. Egal, ob es sich dabei um Familiensysteme, Organisationen, innere Anteile oder auch Probleme, Strukturen oder Herausforderungen handelt.

In Aufstellungen können wirkungsvoll Konflikte greifbarer werden, komplexe Beziehungsnetze und –verstrickungen besser wahrgenommen, anstehende Entscheidungen erleichtert und Probleme leichter gelöst werden.

 IN ALLEN LEBENSBEREICHEN

 

Warum Aufstellungsarbeit?

  • Schwierige und behindernde (Lebens-)Umstände haben meist etwas mit unserem (Familien-)System zu tun.
  • Spannungen, Konflikte und schwierige Verbindungen zwischen Systemmitgliedern werden sichtbar und können aufgelöst werden
  • Mit einem Blick lassen sich Beziehungen und bisher nicht erkannte Verbindungen über mehrere Generationen hin erfassen.

 

Lösungen finden wir meist dort, wo wir sie nicht vermuten!

 

Anwendungsbereiche – private und wirtschaftliche Kontexte, in denen Aufstellungen helfen können, Lösungen zu finden:

  • bei Generationenkonflikten (im familiären, als auch im betrieblichen Bereich),
  • in (immer wieder kehrenden) problematischen Paarbeziehungen,
  • in Abhängigkeitsverhältnissen und -umständen aller Art,
  • bei Schicksalsschlägen und Krankheiten,
  • wenn der angestrebte Erfolg ausbleibt,
  • bei Mobbing, häufiger Krankheit oder Motivationsverlust (persönlich oder der Mitarbeiter),
  • störende Wechselbeziehungen in Teams,
  • vor oder nach strukturellen Veränderungen im Unternehmen,
  • uvm.

VMM_Logo_solo

Kontaktieren Sie mich zu einem kostenlosen Informationsgespräch!

Kontakt